SPRACHALARMSYSTEME Einheit aus Brand- und Sprachalarmanlage

Wie sollte denn ein ideales Sprachalarmsystem aussehen? Es sollte z.B. übersichtlich strukturiert sein, so dass Planung, Inbetriebsetzung, Wartung und Betrieb ohne aufwendige Recherchen ausgeführt werden können. Idealerweise ist es selbsterklärend. Bei unserem Konzept bilden Brand- und Sprachalarmanlage eine gut funktionierende Einheit.

SASKIA 5416

Modulares Sprachalarmsystem

Unsere SASKIA 5416 besteht aus wenigen verschiedenen Komponenten (Units). Das Herzstück ist die Control Unit, in der alle Betriebszustände und Störungen angezeigt werden. Alle externen Audio-Quellen (z.B. Brandfallmikrofon, Tischsprechstellen, Musikgeräte, Telefon) sind an die Control Unit angeschlossen. Die Sprachalarm-Zentrale SASKIA 5416 eignet sich zum Aufbau eines Sprachalarm-Systems nach DIN VDE 0833-4 und erfüllt die Forderungen der DIN EN 54-4  und DIN EN 54-16. Ebenso kann mit der SASKIA 5416 ein Elektroakustisches Notfallwarnsystem (ENS) nach DIN EN 60849 (VDE 0828) oder eine gewöhnliche Beschallungsanlage (ELA) ohne normative Bedingungen konzipiert werden. Mehr zu SASKIA 5416

SASKIA EN-C

Kompakte Sprachalarmierung

Die SASKIA EN-C ist das Einstiegsmodell für die Sprach-Alarmierung nach DIN EN 54-16 und zeichnet sich durch eine kompakte, platzsparende Bauweise aus. Die Größe der kompletten Zentrale beginnt bei 525 x 525 x 764 mm. Das sind nur 16 Höheneinheiten inklusive Notstrom-Management (nach EN 54-4) und den beiden Akkus. Dabei ist nur ein einziges Gerät Herzstück der Anlage. Die PA8506-V von PASO bietet auf 3 Höheneinheiten die komplette Bedienebene und vieles mehr. Mehr zu SASKIA EN-C

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an:

Vertrieb: 09131 / 81191-0
Technik: 09131 / 81191-28

Oder schreiben Sie uns:

info@schraner.de

Kontaktformular

7 Produkte