Feuerwehr-Schlüsseldepot FSD-S3-plus5

201
Modulares Feuerwehr-Schlüsseldepot mit 2-Step-Montagesystem, nach DIN 14675 Klasse 3 mit VdS-Anerkennung G102041, vorgerüstet für alle anerkannten Feuerwehr-Schließungen zum Einbau in eine Mauerwerk gemäß VdS2105. 2 überwachte Objektschlüsselaufnahmen vorgerüstet, erweiterbar bis auf 6 überwachte Objektschlüsselaufnahmen. FSD-Innenraum mit integrierter Beleuchtung im Alarmfall und optischer Anzeige zur Sicherungsüberwachung aller Objektschlüssel. Türknauf der Fronttür mit integrierter Überwachungsanzeige "Alarm" und "entriegelt" als Adapterparallelanzeige.
Kombination
Einzelgerät
Montageort
Vollwand Unterputz
Technik
FSD max. 6 Objektschlüssel
Gewicht [kg]
12
B × H × T [mm]
254 × 254 × 160
Angebotsanfrage

Wir erstellen gerne ein Angebot für Sie:

Tel. 09131 / 81191-0

info@schraner.de

Angebotsanfrage
  • Einbau-Konsole aus Edelstahl zum Vorabeinbau während der Bauphase mit Kabeldurchführung, Zugentlastung, Befestigungsbohrungen und Kabelrangierraum
  • Tresorkorpus zum nachträglichen Einsetzen in die Einbau-Konsole mit nur 2 Schrauben und durch den gesicherten FSD-Innenraum zerstörungsfrei demontierbar
  • Außentür aus 5 mm Edelstahl mit integriertem Bohrschutz und Flächenheizung
  • Außenwände 5,5 – 7 mm Edelstahl
  • elektromagnetische Entriegelungseinrichtung mit Rückmeldefunktion Spannungsbereich von 12V bis 24V DC
  • Innentür mit Aufnahme für festgelegte Schließung der zuständigen Feuerwehr
  • 2 Objektschlüsselüberwachungen integriert für 2 bauseitige Profilhalbzylinder (Länge 40 - 45 mm) nach DIN 18252, Schließbartstellung 0° unten. Die Erstmontage der Zylinder kann losgelöst vom FSD im wettergeschützem Bereich erfolgen.
    • max. Abmessungen des zu hinterlegenden Objektschlüssel, Schlüsselkopflänge ab Anschlag 65 mm, Durchmesser 37 mm.
    • Bei Verwendung einer Feuerwehrschließung als Halbprofilzylinder sogar 48 mm im Durchmesser.
    • optional erweiterbar zum Überwachungssystem für bis zu 6 überwachte Profilhalbzylinder nach Abstimmung mit der örtlich zuständigen Brandschutzdienststelle.
  • gesicherter Kabelrangierraum, auch für optionale Verteiler-BOX
  • Heizung ca. 5 W, Spannungsbereich von 12V bis 24V
  • Innenraum-Beleuchtung für Schlüsselübersicht im Alarmfall
  • optisches Anzeigesystem zur Sicherungsüberwachung aller Objektschlüssel im FSD-Innenraum
  • Überwachungsanzeige "Alarm" und "entriegelt" als Adapterparalellanzeige im Türknauf der Fronttür
  • Kabeleinführung mit Zugentlastung durch die Rückwand
  • Türöffnungswinkel: ca. 115°
  • optional konfigurierbar mit:
    • Blendrahmen
    • Regenschutz-Dach
    • Einbau-Konsole als Vorablieferung zur vorbereitenden Montage des FSD
    • Verteiler-BOX
  • Oberfläche: Edelstahl endbehandelt
  • Tresorkorpus B/H/T: ca. 200/200/140 mm
  • Einbaukonsole B/H/T: ca. 254/254/160 mm
  • Gewicht: ca. 12 kg