Feuerwehr-Zentral-Station FZS-1

115
Feuerwehr-Zentral-Station aus Edelstahl zur freistehenden Außenmontage, bestehend aus zweiteiliger Funktionseinheit mit Regenschutzdach und eingebautem FSD mit Bohrvollschutz, FAT, FBF, BMZ-Einbau-Leerfeld, Depot für 200 Feuerwehr-Laufkarten und HM-Aufnahme
Anzahl der Laufkarten
300 DIN A3 quer
Aufnahme für
FAT / FBF / FSD / FSE / 19-Zoll EB
Schutzart / Oberfläche
IP54 / Edelstahl geschliffen
Gewicht [kg]
192
B × H × T [mm]
1010 × 2000 × 510
Angebotsanfrage

Wir erstellen gerne ein Angebot für Sie:

Tel. 09131 / 81191-0

info@schraner.de

Angebotsanfrage
  • Feuerwehr-Anzeigetableau nach DIN 14662 - VdS G204085 - universell anschaltbar mit automatischer Textübernahme, sowie vorbereitet für VdS 2105-Anzeigemodul und das Smartryx System
  • Feuerwehr-Bedienfeld nach DIN 14661 mit VdS-Anerkennung und Universalanschaltung
  • Einbau-Leerfeld (B= 440/H=405/T=330 mm) für bauseitige bzw. optionale Brandmelderzentrale
  • Einbauvorrichtung (140x140 mm) für einen bauseitigen Handfeuermelder
  • Einbauvorrichtung für einen automatischen Feuermelder an der oberen Gehäusewand
  • Klimacontroller KC-V1 inkl. Sensorik, zur Ansteuerung einer optionalen Heizung, Wärmeabfuhr, Beleuchtung
  • Einbauplatz für eine Dual-Übertragungseinrichtung (440x450 mm)
  • Einbau-Leerfeld (160x200 mm) für bauseitige bzw. optionale Einbauten
  • übersichtliches Depot mit variablen Einsätzen für 200 Feuerwehr-Laufkarten DIN A3 oder 400 Laufkarten DIN A4 hoch
  • rechter Teil der Funktionseinheit mit Schwenkhebelverschluss, vorgerichtet für bauseitigen Feuerwehr-Profilhalbzylinder nach DIN 18252 mit 8-fach verstellbarem Schließdaumen und einer Länge von 40 - 45 mm
  • linker Teil der Funktionseinheit mit integrierter Hohlsäule und Schlüsseldepot mit VdS-Anerkennung G102041 + G104079, montierbar mit 4 handelsüblichen Verbundankerdübel M12
  • Schlüsseldepot mit integriertem Bohrvollschutz und eingebauter Innentür mit Aufnahmevorrichtung einer festgelegten Schließung der zuständigen Feuerwehr
    • 2 Objektschlüsselüberwachungen integriert für 2 bauseitige Profilhalbzylinder (Länge 40 - 45 mm) nach DIN 18252, Schließbartstellung 0° unten. Die Erstmontage der Zylinder kann losgelöst vom FSD im wettergeschützem Bereich erfolgen.
    • optional erweiterbar zum Überwachungssystem für bis zu 6 überwachte Profilhalbzylinder nach Abstimmung mit der örtlich zuständigen Brandschutzdienststelle.
    • gesicherter Kabelrangierraum, auch für optionale Verteiler-BOX
    • Heizung ca. 5 W, Spannungsbereich von 12V bis 24V
    • Innenraum-Beleuchtung für Schlüsselübersicht im Alarmfall
    • optisches Anzeigesystem zur Sicherungsüberwachung aller Objektschlüssel im FSD-Innenraum
    • Überwachungsanzeige "Alarm" und "entriegelt" als Adapterparalellanzeige im Türknauf der Fronttür
  • kein Betonverguss erforderlich
  • Schnellmontage durch VdS-geprüftes CLICK-System
  • FZS zerstörungsfrei demontierbar
  • Funktionseinheit -rechter Teil- B/H/T: ca. 570/1900/440 mm
    • Türöffnungswinkel: ca. 120°
    • Schutzart: IP 54, DIN 40050
  • Funktionseinheit -linker Teil- B/H/T: ca. 430/1900/440 mm
  • Gesamtabmessung mit Regenschutzdach- B/H/T: 1010/2000/510 mm
  • Oberfläche: Edelstahl endbehandelt
  • bauseitiges Fundament B/H/T: ca.1200/1000/800 mm
  • Gewicht: ca. 192 kg